Spendenaktion

Nachdem Ende letzten Schuljahres klar wurde, dass die Bodelschwingh-Kids durch ihre Höchstleistungen beim Sponsorenlauf, von der Elternschaft und vielen Unterstützern, mehr als 30.000 Euro zusammengetragen hatten, konnten nun endlich die Wünsche für Spielgeräte in Angriff genommen und konkrete Beträge ihrem zuvor erdachten Zweck zugeführt werden. Eigentlich sollte ein Teil des Geldes dem Förderverein zukommen, ein fest installierter Basketballkorb für den Schulhof angeschafft und ein weiterer Teil den Klinikclowns in Köln gespendet werden. Eigentlich …
… Denn dann war da plötzlich diese immense Summe und kurze Zeit später das große Leid vieler Menschen, Familien und vor allem auch vieler Kinder, die nach der Flutkatastrophe vor dem Nichts standen. Das hat auch die Kinder unserer Schule sehr bewegt. Kurzerhand wurde in den Klassen abgestimmt und das Schülerparlament damit beauftragt, einen Teil des Geldes, der eigentlich für die eigenen Spielgeräte gedacht war, an die Donatusschule in Erftstadt, welche durch die starken Überschwemmungen arg getroffen war, zu spenden.

Nun war es endlich soweit und die Spenden an die Klinikclowns und die Donatusschule wurden vom Schülerparlament überreicht. 👏🏻😊 Auch die örtliche Presse hat berichtet und die Klinikclowns haben den Bodelschwingh-Kids einen Dankesbrief geschrieben: